Warnung vor trügerischen Eisflächen

Die BRK-Wasserwacht Würzburg und die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) und warnen davor Eisflächen auf Seen oder Flüssen zu betreten. Die Eisdecken seien oft trügerisch und nicht dick genug. Vor allem bei fließenden Gewässern, bewachsenen Uferflächen oder Stellen wo zuvor noch Hochwasser war, ist das Risiko einzubrechen hoch. Im Notfall soll sofort der Wasserrettungsdienst unter der Notrufnummer 112 alarmiert werden.

Eisrettung, Lebensgefahr