Wasserrettung

Wir halten rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr eine von ehrenamtlichen besetzte Schnelleinsatzgruppe (SEG) Wasserrettung zur Suche und Rettung Ertrinkender, Bergung von Leichen, Fahrzeugen oder sonstigen Gütern vor. Darüber hinaus kann ein Einsatz auch bei Großschadenslagen und im Katastrophenschutz erfolgen.

Ausbildung

Jedes Mitglied unserer SEG ist mindestens zum Wasserretter*in ausgebildet. Um die Qualifikation zum Wasserretter*in zu erlangen sind bestimmte Lehrgänge zu absolvieren. Dies beinhaltet einen Erste-Hilfe Kurs, DRSA mind. Silber, DRK-Schnorchelabzeichen, Sanitätsausbildung, Rettungsschwimmer im Wasserrettungsdienst, sowie ein Einsatztraining und eine Basisausbildung zur Fließwasserrettung, einem regionalen Einsatztraining und eine Prüfung zum Wasserretter. Somit hat jeder Einsatzkraft unserer SEG in Summe eine Ausbildung von mindestens 120 UE.

Darauf aufbauend haben unsere SEG-Mitglieder folgende Qualifikationen:

SEG-Führer*in

Bootsführer*in

Rettungstaucher*in

Ausstattung

  • Wasserwacht Würzburg 91/1

    Sonderausstattung
    Wasserretterausrüstung
    Tauchausrüstung (inkl. Trockentauchanzüge)
    Mobiles Sonar
    Notfallrucksack mit AED und Sauerstoff

  • Wasserwacht Würzburg 99/1 Schlauchboot
  • Wasserwacht Würzburg 99/3 „Thomsen“

    Sonderausstattung
    Rettungswesten
    Notfallkoffer mit Sauerstoff
    Hydraulische Bugklappe

  • Transportiert das Schlauchboot Wasserwacht Würzburg 99/1

    Sonderausstattung
    Eisrettungsgerät
    Schleifkorbtrage
    Wasserretterausrüstung

  • Wasserwacht Würzburg 14/1

    Sonderausstattung
    Notfallrucksack

Im Notfall ist die Wasserwacht rund um die Uhr über die Integrierte Leitstelle Würzburg unter der Notrufnummer 112 erreichbar.